Ein Produkt von www.zqp.de
Die Forschungslandschaft zum Thema Pflege und Versorgung älterer pflegebedürftiger Menschen in Deutschland ist weitläufig: In zahlreichen Projekten werden pflegerelevante Fragestellungen von verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland bearbeitet. Um einen Überblick über die Projekte und Studien zu schaffen, hat das ZQP eine frei zugängliche Online-Datenbank erstellt. Sie bietet Politik, Praxis und Wissenschaft die Möglichkeit, gezielt auf die Ergebnisse aus der Forschung zurückzugreifen.

Die Forschungsdatenbank dient:

  • zur gezielten Recherche abgeschlossener und aktueller wissenschaftlicher Projekte und Studien
  • als Plattform zum Wissens-, Erfahrungs- und Ideenaustausch innerhalb der Forschung und zwischen Forschung und Praxis
  • zur Identifikation von Forschungslücken

Sie richtet sich an alle interessierten Personen, insbesondere aus Pflegewissenschaft, Pflegepraxis und Politik.

Die Datenbank beinhaltet wissenschaftliche Studien und wissenschaftlich begleitete Projekte, die einen Bezug zu Alter und Pflege aufweisen. Die Themen reichen von Wohn- und Versorgungsformen über pflegerische Interventionen und Konzepte, palliative Pflege und Versorgung, Pflegeberatung/-information bis hin zu pflegerischer Bildung, Partizipation, Prävention, Gesundheitsförderung, Rehabilitation und E-Health. Um einen Überblick über die Schwerpunkte innerhalb der altersbezogenen Pflegeforschung zu ermöglichen, erfolgt eine Zuordnung der Projekte zu Forschungsfeldern. Für die wissenschaftliche Recherche ist die Datenbank aufgrund folgender Funktionalitäten geeignet:

  • Alle erfassten Projekte sind nach einer themenspezifischen Systematik verschlagwortet.
  • Die Suche kann sowohl sensitiv als auch spezifisch durch Verknüpfung der Schlagworte und Filterkriterien erfolgen.
  • Die wissenschaftlichen Institutionen sind mit den projektverantwortlichen Personen und den Kontaktdaten aufgeführt.
  • Durch die Erfassung der wichtigsten verfügbaren, aus den Projekten erwachsenen Publikationen mit direkter Verlinkung zu den Fundstellen, wird ein rascher Zugang zu den Forschungsergebnissen ermöglicht.
  • Die persönliche Benachrichtigungsfunktion liefert anhand des gespeicherten Suchprofils regelmäßig Informationen über neue Projekte und Projektpublikationen.

Die Recherche der Studien und Projekte für die Forschungsdatenbank erfolgt systematisch. Hierzu wird einmal jährlich die Forschungsaktivität von Forschungseinrichtungen mit pflegewissenschaftlichem Bezug sowie von wissenschaftlichen Einrichtungen, die bereits mehrere themenrelevante Forschungsprojekte durchgeführt haben, recherchiert. Ergänzend erfolgt eine fortlaufende Recherche in Fachzeitschriften und Literaturdatenbanken. Zudem besteht für Forschende die Möglichkeit, ihre Projekte selbst anzulegen und darzustellen.

Die Forschungsdatenbank erfasst Studien und Projekte, die:
  • einen Bezug zu den Themen Alter und Pflege aufweisen
  • unter Beteiligung deutscher wissenschaftlicher Einrichtungen und/oder mit inhaltlichem Bezug zu Deutschland durchgeführt werden
  • einer wissenschaftlichen Methodik folgen, die transparent dargestellt wird
  • eine klare wissenschaftliche Zielsetzung/Fragestellung erkennen lassen
  • ab dem Jahr 2005 abgeschlossen wurden