Ein Produkt von www.zqp.de

Gewaltfreie Pflege. Zur Prävention von elder abuse.


Das Projekt Gewaltfreie Pflege hat zum Ziel, in vier Modellkommunen die Voraussetzungen zu schaffen, um der Gewalt gegenüber älteren und pflegebedürftigen Menschen mit einem systematischen Präventionsansatz zu begegnen. Ziel ist es, die Empfehlungen aus dem europäischen MILCEA-Projekt zur Prävention von Gewalt gegen ältere und pflegebedürftige Menschen auf kommunaler Ebene umzusetzen.

Insgesamt werden sich aus dem Projekt konkrete Lösungsvorschläge für die systematische Prävention von Gewalt gegen ältere Menschen in der pflegerischen Langzeitversorgung in Deutschland ergeben. Damit leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der pflegerischen Versorgung und der Lebensqualität von älteren pflegebedürftigen Menschen in Deutschland. Beratung bei der Umsetzung erhalten die Kommunen durch: Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS).

Quelle: Projektbeschreibung der forschenden Einrichtung  
Pflegerische Versorgung und Interventionen
Gewalt
Primärprävention
Wissenschaftlich begleitetes Projekt
Ältere Menschen (65 Jahre und älter)
Pflegebedürftige Personen
Langzeitpflege
Projektzeitraum Juli 2013 - Dezember 2015
Universität zu Köln
Rehabilitationswissenschaftliche Gerontologie (Leitende Einrichtung)
Projekt-ID 458