Ein Produkt von www.zqp.de

Aggression zwischen Bewohnern von Pflegeeinrichtungen


Gewalt in der Pflege wird in Deutschland und international zunehmend thematisiert. Dabei stehen in der Regel zunächst Verhaltensweisen von Pflegenden – seien es Familienangehörige, Mitarbeiter ambulanter Dienste oder Pflegekräfte in voll- und teilstationären Einrichtungen – gegenüber Pflegebedürftigen im Vordergrund. Daneben wird auch Gewalt und Aggression von Pflegebedürftigen gegenüber Pflegenden in der Forschung wie in berufsfeldbezogenen Diskursen zum Thema gemacht. Erst in den letzten Jahren wird auch Aggression unter Bewohnern von Einrichtungen der stationären Altenhilfe als Problemfeld wahrgenommen.

Ziel dieses Projekts ist es, das Phänomen zu analysieren und Materialien für die Praxis zum Umgang damit zu entwickeln. Dazu wird unter anderem das Erleben und der Umgang von Pflegekräften mit dem Thema erfasst sowie die Sicht von Bewohner miteinbezogen. Ergänzt werden die Erkenntnisse um die Expertisen verschiedener relevanter Experten.

Quelle: Projektbeschreibung der forschenden Einrichtung  
Berufsausbildung / Pflegepädagogik
Gewalt
Stationäre Pflegeeinrichtung
Konzeptentwicklung
Pflegepersonal
Pflegeheimbewohner/-innen
Befragung
Fortbildung
Projektzeitraum November 2016 - Dezember 2019
Zentrum für Qualität in der Pflege
Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Fachgebiet III.1 Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention
Projekt-ID 6